meine Seiten

17 April 2012

zum Glück.......

 .....haben Kirschen und Pfirsiche die, hoffentlich, vorerst letzte Nacht mit minus Graden heil überstanden.
 Aber noch gibts keine "Entwarnung".
 Im letzten Jahr sind, wie ihr euch sicher erinnert, nicht die Blüten sondern die Früchte am Baum erfroren.
Dabei kann ich diese süssen "Früchtchen" immer kaum erwarten!

Kommentare:

schöngeist for two hat gesagt…

Es wäre wirklich Schade wenn es so wieder wäre aber es schaut doch gut aus dass es wärmer wird!

Schöne Bilder!
Lieben Gruss Elke

Florian hat gesagt…

Einfach nur schön!!! LG Florian

kreativfreak hat gesagt…

Liebe Gerda,
wir haben auch einen kleinen Pfirsichbaum unten im Obstgarten, aber den werden wir wieder ausgraben und in einem Topf am Haus hinstellen, damit er besser geschützt ist. Dort unten ist anscheinend nicht der ideale Platz für ihn.
Mir hat sogar die Mitarbeiterin einer Gärtnerei gesagt, dass Pfirsiche hier in der Gegend nichts werden, obwohl es doch hier wärmer ist als in der Oberpfalz. Wenn bei Dir die Pfirsiche was werden, dann doch auch bei uns hier.
Letztes Jahr hat es auch alles bei uns im Garten erfroren bis auf einiges weniges Obst. Ich hatte es auch nicht so in Erinnerung, aber mein Mann erinnerte mich wieder daran, dass letztes Jahr nach dem kalten Winter eine frühe Wärmeperiode war, die dann die Bäume so früh blühen ließ, dass sie zu den Eisheiligen erfroren sind.
Dieses Jahr blüht alles so wunderschön. Ich hoffe auch auf gutes Obst in diesem Jahr. Drücken wir uns allen die Daumen dafür ;-)
Liebe Grüße, Irmgard