meine Seiten

12 Oktober 2009

Weiden am See


Wieder zurück aus Weidens Partnerstadt -Weiden am See-und nach vier anstrengenden, aber auch schönen Tagen, hat mich der Alltag wieder.

Am Donnerstag haben wir einen Transporter mit den Werken und einen Bus für die Helfer gepackt und auf gings ins Burgenland.

Dort, im neugebauten Gemeindezentrum, hatten wir dann erstmal Mühe mit dem verteilen und aufbauen der rund 140 Exponate, die kein Ende nahmen, auch als die Stellwände und Sockel alle schon bestückt waren. Aber Not macht erfinderisch und so ist es doch gelungen, eine sehenswerte Ausstellung zu gestalten.

Zur Erholung bot sich natürlich am Abend der Besuch einer Heurigen-Wirtschaft an und da waren die Probleme des Tages schnell vergessen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich habe gar nicht gemerkt, dass wir Endlosexponate aufgehängt haben. Wo sind die?
ip

Anonym hat gesagt…

Hallo Gerda, ich habe meine roten Schuh(spitzen) auf dem Foto entdeckt. Machen sich gut.
ip