meine Seiten

21 September 2008

Kahlschlag

Nun nehmen meine "Zeit"bilder langsam Gestalt an, aber mit meinen Gedanken bin ich nicht so ganz bei der Sache. Der Grund? In der Garage steht ein nigel,nagel,neues Gewächshaus. Nun bin ich seit Tagen mit dem Buschmesser unterwegs um Platz dafür zu schaffen. Na gut, das "obere" drittel meines Gartens ist bereits der Machete zum Opfer gefallen und nun kann zwar mehr Sonne rein, aber das löst nicht mein Platzproblem. Also: Pflanzen müssen raus und anderswo untergebracht werden.Da es bei mir im Garten aber kein Anderswo mehr gibt, ist das gar nicht so einfach. Statt mich von einigem zu trennen um Platz zu schaffen, hab ich jetzt auch noch einen Pfirsich Baum und eine Säulenzwetsche gepflanzt. So wird das nix!

Kommentare:

Sybille hat gesagt…

Jaja, so ist das mit der Gartenliebe, ich kenn das... Ein Gewächshaus ist was feines. Was willst Du darin ziehen? Zierpflanzen und/ oder Gemüse? LG Sybille

Gerda hat gesagt…

Na, halt das Übliche. Gurken,Tomaten Paprika und meine Andenbeeren.
LG

Sybille hat gesagt…

Hm, bis auf die Andenbeeren kommt mir das bekannt vor. Bei den Gurken habe ich leider immer wieder das Problem, dass die im Gewächshaus Spinnmilben kriegen - einmal sind die dann auch auf die Paprikapflanzen übergangen... Im Frühjahr kann man auch sehr gut frühzeitig Salat säen. Ich werde wahrscheinlich demnächst auch noch eine Reihe Winterendivien reinpflanzen. Ich habe das schon mal sehr gute Erfahrungen mit gemacht - die Pflanzen fingen im zeitign Frühjahr kräftig anzu wachsen und so hatte ich zu einer Zeit Salat, wo man nur schwer Salat in den Geschäften bekommt bzwl er irrsinnig teuer ist.

Gerda hat gesagt…

Die Andenbeere (Physalis) steht bei mir im Sommer im Freien, jetzt sind sie aber schon in den Wintergarten umgezogen weil die Nächte doch schon ziemlich kalt sind.
Das mit dem Salat ist eine gute Idee, werd ich gleich diesen Winter ausprobieren.
LG