meine Seiten

27 Juni 2008

Biotop










Dieses künstlich angelegte Biotop am Stadtrand von Weiden, war Gestern das Ziel unserer abendlichen Radltour.









Ein traumhaft schöner Anblick wie ich meine(dank an Uwe für den Tip) von dem ich mich nur schwer lösen konnte.









Jonas und seine Mama durften Gestern, rechtzeitig zu Tabeas 1. Geburtstag, das Krankenhaus verlassen und konnten somit auch noch ein wenig feiern.

24 Juni 2008

Fundstück













Dieses. wie ich meine, wunderschöne Holzteil haben mir Opa und Enkel aus dem Wald mitgebracht.
Opa- zum verheizen
Elian - als Geschenk für Omas Garten.
Da lob ich mir doch Kinderaugen!

23 Juni 2008

ziemlich daneben.....

......fühl ich mich grade. Der Grund?
Unser Jonas liegt seit Sonntag mit Lungenentzündung im Krankenhaus! Zum Glück geht es ihm Heute schon sehr viel besser - und mir auch!!! Der arme kleine Kerl! Und für einen schnellen Besuch leider viel zu weit weg. Ich habe das Gefühl um die Enkel sorgt man sich noch viel mehr als um die eigenen Kinder. Oder weiß mans bloß nimmer so genau?

20 Juni 2008

Im Fussballfieber

Sind sie nicht großartig unsre Jungs!!! Nie hätte ich auf einen Sieg getippt und dann so ein Spiel. ich bin begeistert und etwas unausgeschlafen denn: Es hat seine Zeit gebraucht wieder runterzukommen.

18 Juni 2008

wo anfangen?

Mindestens sechs kleinere Arbeiten für Warmensteinach, 20 Karten mit dem Thema "zehn" für Annaberg, fünf Bilder zum Thema "Zeit" für die Herbstausstellung und sechs Bilder für die Futura mit dem Thema"wer länger hinsieht, sieht mehr". Wo soll ich anfangen? Eine Malerwerkstatt wo meine Schüler die Bilder malen und ich bräuchte nur noch signieren. Das wärs!

15 Juni 2008

schluss mit lustig

Eine Woche Urlaub geht ihrem Ende entgegen!
Heute ist noch ein Besuch bei Klaus Kuran Püchersreuth zum Tag des offenen Ateliers geplant, mit live Musik und hoffentlich vielen Besuchern.
Morgen werde ich mich dann durch die "Spinnweben" in mein Atelier kämpfen und endlich wieder arbeiten. Die Ausstellung in Warmensteinach rückt näher und ich hab noch soviel zu tun.

11 Juni 2008

und weils so schön war....










....sind wir Heute gleich nochmal los. Diesmal in der "Ebene" (erstmal 11 km bergauf)!









Von Bad Berneck ging es los, entlang des romantischen Flüsschens "Weiss Main" nach Bischofsgrün. Eine kurze aber sehr schöne Strecke. Vor allem die Walderdbeeren die dort in Hülle und Fülle stehn haben mir die Fahrt sehr angenehm versüßt!

Dolomiten-Radweg










Wenn man zuviel Energie angestaut hat dann fährt man einfach in die Dolomiten zum radeln.









Das haben wir gemacht und es war anstrengend, aber auch sehr schön.









Nur hört bei mir der Spaß auf wenn ich mir selbst einen kleinen Cappucino verkneife WEIL: das Objekt der Begierde nur weit unten im Tal zu bekommen ist und der Gedanke an den Rückweg läßt alle diese kleinen Leckereien unterwegs vergessen. Aber reichblühende Wiesen und eine herrliche Kulisse haben mich dafür entschädigt.









Naja und das Teil worauf man sitzt, wird sich auch wieder erholen!

06 Juni 2008

Wo bleibt mein Prinz!










Ich fühl mich grade ein bißchen wie "Dornröschen"












nur "wachküssen iss nich", fühl mich nach meiner morgendlichen Radltour topfit!

Freizeithaus-Warmensteinach

Von dort habe ich eine Einladung zu einer Ausstellung vom 8. Juli bis 12. August und jetzt war ich vorab mal da und habe mir die Gegebenheiten angesehn. Warmensteinach ist ein Luftkurort und wunderschön im Fichtelgebirge gelegen. Die Ausstellung wird am 8. Juli um 18°° eröffnet und dazu lade ich schon Heute alle Interessierten ein.

04 Juni 2008

Geburtstagsfeier

Gestern war nun schon Daras 9. Geburtstag. Nicht zu fassen wie die
Zeit vergeht. Gewünscht hat sie sich Ohrringe und da es die Ersten sind, ist das nicht ohne ein wenig Aufwand zu bewerkstelligen. Darum bekam sie einen Gutschein mit einem kleinen Gedicht, das ich euch nicht vorenthalten möchte.

Opa und Oma wünschen dir:

Zum Geburtstag sehr viel Glück.
Vom Kuchen auch das größte Stück.
Geschenke sehr schön eingehüllt,
so das sich mancher Wunsch erfüllt.

Du möchtest Ringe für die Ohren,
doch dafür muß man Löcher bohren.
Opa meint: na - kein Problem,
Löcher bohr ich, rund und schön!

Wenn auch der Opa alles kann,
hier muss wohl doch ein Fachmann ran.
Drum gehn wir einfach - nach der Schule,
in die Stadt zum Meister Gruhle.
Was Dir gefällt, suchst du dort aus.
Viel Spaß dabei, du kleine Maus.

02 Juni 2008

Man kann....










....es sich bei 30° im Schatten im Garten gemütlich machen, man kann aber auch eine 30km Radltour runterstrampeln. Hätt ich mich nur für ersteres entschieden!!!