meine Seiten

31 März 2007

Viele Hände....

....machen ein schnelles Ende! So lautete das Motto unserer Pilsen-Abholaktion. Schon um 15 Uhr waren wir zurück in Weiden und der Laster war auch überraschend schnell abgeladen. Klar, das wir unterwegs auch viel Spaß miteinander hatten. Eine lustige Truppe eben. Morgen können dann alle Werke von den Mitgliedern wieder abgeholt werden und damit ist Pilsen erstmal erledigt. Das heißt, nicht ganz, denn zur Pfingstausstellung werden einige Mitglieder des Pilsener Kunstvereins unsere Gäste sein. Dann gibts ein Wiedersehen.

30 März 2007

Perfekt!!!

Für die morgige Pilsenfahrt habe ich alles gepackt, tausend wichtige Kleinigkeiten, alles perfekt ABER!!! Jetzt hab ich Zahnschmerzen!!! Einfach so, ohne Vorwarnung, ganz plötzlich.
Na das kann ja heiter werden. Wahrscheinlich werde ich als Monsterbacke nicht mal die Grenze passieren dürfen ohne das der Beamte die Fahndungsfotos studiert. Warum passiert sowas immer mir?

29 März 2007

Sternmagnolie













Um dem Streik meiner Kamera entgegenzutreten zeige ich ganz einfach nochmal das Foto vom vergangenen Jahr. Der Strauch hat sich ja nicht wesentlich verändert, ein bißchen gewachsen halt. Frühling im Garten ist eben doch das schönste und die Natur malt eindeutig die besten Bilder!

Pilsen Ende!!!










Und schon laufen wieder die Vorbereitungen zur Abholung der Pilsen Ausstellung. Am Samstag werden wir also wieder mit dem Laster rüberfahren und alles abbauen. Wo sind nur diese vier Wochen hin, mir ist als hätten wir gerade erst aufgebaut. Zum Malen komme ich in der nächsten Zeit wohl eher nicht, Bilder laden geht auch nicht "grrr".Dabei hätte ich Euch gerne meine Magnolie gezeigt die jetzt ihre Blüten geöffnet hat. So schön!

28 März 2007

"Kunst...












...ist schön, macht aber viel Arbeit" lautet ein bekanntes Sprichwort.
Nachdem ich Heute ans Haus gebunden bin, weil ich auf die angekündigte Rahmenlieferung warte, werde ich mich auch gleich an die Arbeit machen. Nicht nur Rahmen, sondern auch Passepartous hab ich geordert und freu mich drauf, die neuen Bilder da reinzustecken. Viel Arbeit eben!!!

27 März 2007

nervig!












Nach unserem Kurzbesuch in Landshut und einem ausgedehnten Waldspaziergang ist der gestrige Tag wie im Flug vergangen und nun könnte ich eigentlich wieder was tun, finde aber noch keinen Anfang. Ich muß wohl nicht erwähnen, das meine Kamera auch bei Sandy einwandfrei funktioniert, nur bei mir geht gar nichts. Hab auch keine Ahnung worans liegt, weiß nur das mich das Teil unglaublich nervt!

26 März 2007

Vorbei!












Bevor ich mich jetzt auf den Weg nach Landshut mache, noch schnell eine meiner neuesten Arbeiten. Inzwischen denke ich schon wieder mit Wehmut an die vergangene Woche, sie war so unglaublich intensiv. Leider sind jetzt schon wieder so viele Dinge die zu erledigen das mir wieder nur zwischendurch Zeit bleibt. Schade!!!Aber jetzt freu ich mich erstmal auf Jonas und seine Mama!

25 März 2007

Ausflug!













Die geklaute Stunde von Heute Nacht hab ich einfach mal Früh drangehängt, zum Glück ist Sonntag! Die Sonne scheint und ich habe einen Ausflug nach Bayreuth geplant. Was will man mehr?

24 März 2007

Bin mal eben weg!












Ja, jetzt hats mich mal wieder richtig gepackt. Seit einer Woche bin ich am arbeiten und zwar rund um die Uhr(mit und ohne Telefonhörer am Ohr). Das Problem ist nur, das ich beim Hörer auflegen oft schon nicht mehr weiß mit wem ich eben gesprochen habe. Ich tauche beim Malen richtig ab in eine innere Welt, die nur mir allein gehört und es ist nicht leicht daraus wieder aufzutauchen um sich mit so profanen Dingen wie Hausarbeit und ähnliches zu beschäftigen.











Aber ich weiß auch das es nur eine Zeitlang anhält und dann ist erstmal nichts mehr da was gemalt werden muß, das heißt dann brauch ich eine Pause..
Aber noch ist es nicht so weit und ich werd mich jetzt gleich wieder ins Atelier verziehn um "Abzutauchen"

23 März 2007

Nicht aufgeben....









zwingt alles!!!
Jetzt kann ich endlich die versprochenen Ausstellungsfotos zeigen.








Christa Mörder-Fischer und Günter Mauermann zeigen Ihre Exponate in der BHS Weiherhammer. Eine sehenswerte Ausstellung die die beiden OKV Mitglieder hier präsentieren.

22 März 2007

Ich bin....












...STINKSAUER!! Wozu kauft man eine neue Kamera, wenn sie dann nicht tut was sie tun soll?
Jetzt war ich Heute mit ihr bei meinem Schwiegersohn und was soll ich sagen, alles Bestens, kein Problem!
Kaum zu Hause, will die Ausstellungsfotos rüberladen "NICHTS". Das ist doch zum....na ihr wißt schon! Jetzt kann ich nur hoffen das es nicht an meinem Rechner liegt, denn dann hab ICH ein Problem. Na man wird sehen.

21 März 2007

Soeben...










..... komme ich zurück, von einer Ausstellungseröffnung in Weiherhammer.
Natürlich hab ich auch fotografiert, aber mit dem Rüberladen hab ich nach wie vor Probleme (Mistding).Müßt ihr halt erst noch mal mit einem meiner Werke vorlieb nehmen. Ich hoffe das ich Morgen darüber berichten kann. Bis dahin!

20 März 2007

Telefonstress!










So, ein bisserl fleißig war ich auch Heute, nur leider nicht mehr so ungestört.
Mittlerweile ist es schon fast an der Tagesordnung, das der Vormittag nur mit dem Telefonhörer am Ohr vergeht und das muß ich ändern. Diese Zeit gehört eigentlich mir und meiner Arbeit und ist von daher die wichtigste des Tages.










Jetzt aber genug gejammert, Morgen früh schalt ich ganz einfach den Anrufbeantworter an und dann klappts wieder!

19 März 2007

Ein Hoch...












...auf meinen Schwiegersohn!!!
"Wenn der Nebel steigt" heißt diese neue Serie die am Wochenende entstanden ist.










Mit Landschaften werde ich jetzt auch noch eine Weile weitermachen, es hat mich mal wieder gepackt!











Mal sehn was noch kommt, schließlich haben wir ja "Malwetter".

Gerda und Technik!!!

Das grauslige Wochenend Wetter habe ich genutzt und die Zeit im Atelier verbracht. Jetzt sitze ich vor dem Computer und blättere verzweifelt im Handbuch meiner neuen Digi." Verflixte Technik"! Es will mir einfach nicht gelingen, die Fotos rüberzuladen. Aber ich geb nicht auf.

17 März 2007

Euer Wunsch....









...ist mir selbstverständlich Befehl! Hier also meine "Erstlingswerke" Naja, umwerfend finde ich sie ja nicht gerade, aber Spaß hat es auf alle Fälle gemacht und es ist immerhin ein Anfang.
BLAU ist bisher nur ein Himmel , der Rest fehlt noch, da werde ich mich jetzt dranmachen.
Euch schon mal ein schönes Wochenende!

15 März 2007

Blau?









Das sieht fast nach einer nahenden "Blauphase" aus. Hab aber nur ein wenig rumprobiert, aber ich hab noch nicht wirklich eine Idee. Ausserdem war die Sonne und mein Liegestuhl viel zu verlockend um den Nachmittag im Atelier zu verbringen.

14 März 2007

Ausgehstress!












Trotz ausgedehntem Kaffeeklatsch ist es mir doch noch gelungen, wenigstens zwei Aquarelle mit Motiven aus der Umgebung aufs Papier zu bringen, bevor ich mich auf den Weg zum Stammtisch mache.











Das hört sich an als ob mein Alltag nur aus Völlerei bestände, aber ganz so schlimm ist es nicht!! Ausserdem würde ich es mir jetzt viel lieber Daheim gemütlich machen, aber was sein muß, muß eben.

13 März 2007

Hilft ja nix!









Heute mußte es sein! Bei dem herrlichen Sonnenschein blieb gar nichts anderes übrig als endlich mal den Garten von den Spuren des Winters zu säubern.
Auch wenn ich immer mal einen sehnsüchtigen Blick ins Atelier geworfen habe.
Immerhin geh ich ja Heute noch zum letztenmal Aktzeichnen und im Anschluß werden wir wohl noch etwas "versumpfen". Morgen Vormittag treffe ich mich mit einigen Freunden zum "Künstlerfrühstück" und dann... Naja, schau mer mal!!

12 März 2007

Nachdem....

...sich Heute Vormittag einige Besucher die Türklinke in die Hand gaben, hab ich das Malen erstmal auf Morgen verschoben. Jetzt werde ich mich auf den Weg machen um bei meiner Tochter Claudia ihren Geburtstag zu feiern.
Ich freu mich bei diesem herrlichen Wetter auf ein paar Stunden in der Sonne und werde es mir mal richtig gut gehen lassen.

Gut...









....das sie so schön farbig sind, sonst könnte man leicht auf dumme Gedanken kommen, beim Anblick so vieler, mit feinem Pulfer gefüllter, Plastiksäckchen.
Obwohl:-) Etwas Berauschendes haben sie ja! Meine neuen Pigmente!!!

10 März 2007

Warum...

....glaub ich jedesmal wieder das nach einer abgeschlossenen Aktion etwas Ruhe einkehren wird? Mitlerweile müßte ich es eigentlich besser wissen. Im Klartext heißt das: Heute Nachmittag Termin in Moosbach, wegen einer Ausstellung zum Jubiläum im Sommer. Ausserdem habe ich Pigmente angeboten bekommen und die werde ich mir bei der Gelegenheit auch gleich mal ansehn. Morgen dann zum letzten mal nach Haag um Pflanzen auszustechen und nach Landshut zu transportieren. Aber dann gehts hoffentlich wieder an die Arbeit!!!!

08 März 2007

Pilsen Bericht 2









Etwas unausgeschlafen aber stolz und zufrieden warteten wir am Mittwoch auf unsere Gäste, die in drei Bussen aus Weiden angereist kamen um sie auf dem Marktplatz bei strahlendem Sonnenschein in Empfang zu nehmen.

















Und so konnten wir dann am Abend mit etwa 200 Gästen unsere Ausstellung eröffnen die bei allen mit Begeisterung und viel Lob aufgenommen wurde.









Somit hat sich all die Mühe der letzten Tage und Wochen gelohnt.Und nach zwei wunderschönen Tagen in Pilsen machten wir uns gegen 19 Uhr wieder auf die Heimfahrt.

Pilsen Bericht 1









Nachdem am Dienstagmorgen alle Exponate im Laster verstaut waren machten wir uns auf eine völlig problemlose Fahrt nach Pilsen.
Und dort begannen wir auch sofort mit dem Aufbau der Ausstellung. Zusammen mit einigen Helfern des Pilsener Kunstvereins ging das Ganze recht zügig voran

















Natürlich hatten wir auch eine Menge Spaß dabei, auch wenn die Verständigung nicht ganz einfach war, und Einige von uns ziemlich hoch hinaus wollten.




















Am Abend war alles fertig und wir haben uns hundemüde bei einem "Pilsener Urquell" von den Strapazen des ersten Tages erholt.

05 März 2007

Ende gut....

Nun ist auch der Umzug überstanden, es ging ziemlich schnell und fast problemlos, aber das soll Sandy selber erzählen.Auf der Fahrt von Haag nach Landshut sind mir aber dann auch promt die Augen zugefallen, aber Jonas hat mich schnell wieder zurückgeholt. Er meinte"Oma, im Auto schläft man nicht" und als ich ihn darauf hingewiesen habe das ich halt sehr müde bin, meinte er ganz trocken "du hast doch ein Bett Zuhause". Was will man da noch gegen argumentieren?
Jetzt muß ich aber anfangen, meine Siebensachen für Pilsen zu packen und hoffentlich nichts vergessen.
Drückt mir die Daumen, das alles ein gutes Ende nimmt.
Am meisten mache ich mir ja Sorgen um die Fahrt über die Grenze. Ich hoffe die Beamten dort sind uns wohlgesonnen, und lassen uns relativ schnell passieren, sonst kommen wir auch noch unter Zeitdruck. Na, wird schon gut gehen!!!

03 März 2007

Schönes Wochenende!

So, die Bildabgabe ist über die Bühne! Zum Glück nicht ganz so chaotisch wie ich befürchtet habe.
Immerhin, ist mein Bild "Miteinander ans Ziel" (100x170) und ein Aquarell mit dabei. Und nun geht es nach einer schlaflosen Nacht ab nach Haag zum Umzug. Und Heute Abend ist dann noch der Geburtstag angesagt. Morgen werd ich dann vom Bett zum Sofa wechseln und umgekehrt.

02 März 2007

Pilsen-Endspurt








Dieses Bild und noch zwei Aquarelle werde ich Heute für die Pilsen-Ausstellung einreichen. Mal sehn ob ich überhaupt noch einen Platz bekomme, bei dem Riesenandrang.
Gestern Abend war ich mal wieder mit Edith im Kino.
"Wer früher stirbt ist länger tot"
Ein köstlicher Film und sehr mitreißend. Aber im Vergleich zur momentanen OKV Situation, die pure Entspannung.

01 März 2007

Ich hab sie...

...die neue Kamera! Für eine Nikon hab ich mich entschieden, jetzt könnte ich eigentlich loslegen, aber mit dem Fotos rüberladen hab ich noch meine Probleme. Werde wohl nicht drum rum kommen, ganz gegen meine Gewohnheiten, mal die Gebrauchsanweisung zu lesen. Sehr ungern. Normalerweise kapier ich sowas immer am ehesten mit ausprobieren. Na dann mal los!