meine Seiten

30 September 2006

nach getaner Arbeit














Meine Bougainvillea zeigt sich jetzt nochmal von seiner schönsten Seite und ich war Heute so fleißig das es mir jetzt kaum noch möglich ist meine Kaffeetasse vom Tisch aufzuheben. Dabei geh ich noch zu ner Geburtstagsfeier, da werd ich mir nur ganz kleine Drinks genehmigen können denn was nützt ein Maßkrug den ich nicht von der Tischplatte hochkrieg. Aber wozu giebts Strohhalme?

kein "Turner" wetter


















So ein Mist aber auch, da wünscht man sich einmal schlechtes Wetter und dann strahlt die Sonne von Früh bis Spät und verdonnert mich zur Gartenbuddelei. Aber immerhin bin ich Gestern soweit gekommen das ich Heute mit dem Legen der Pflastersteine beginnen kann. "Turner" muß noch etwas warten. Ausserdem bin ich Gestern auch noch bei einer Vorbesprechung für das anstehende Klassentreffen versumpft.Aber jetzt ist draussen noch dichter Nebel und da werd ich doch noch ein paar Pinselstriche wagen.
Ich wollte auch noch erwähnen: das Bild des letzten Posts zeigt den Park um die Weidener Max-Reger-Halle.

28 September 2006

verbummelt














psssst...nicht weitersagen, ich hab Heute fast den ganzen Tag mit "süßem Nichtstun" verbummelt. Gelesen, bißchen gezeichnet, durch die Bibliothek gebummelt, mit Freunden telefoniert und sonst war nicht viel los. Das Wetter war noch nicht so toll das es mich zu meiner Ausgrabungsstädte gezogen hätte aber immerhin hab ich mein Motiv fotografiert. Jetzt müßte ich es nur noch mit den Augen Turners sehen dann könnte ich anfangen.

27 September 2006

noch drei


















Da ich gerade bei dem Thema bin, hier nochmal drei Stilleben die im letzten Jahr entstanden sind. Nun werde ich mich wieder auf Anderes konzentrieren und hoffe insgeheim auf nochmal einen Regentag, sonst seh ich mich schon wieder wie einen Maulwurf in der Erde wühlen.

grau in grau














siehts Heute Draussen aus. Grund genug etwas Farbe in den Alltag zu bringen. Ich weiß nicht warum, aber rot ist momentan meine absolute Lieblingsfarbe. Darum warte ich mit dem Turner noch eine Weile, denn dabei kann ich diesen Farbton überhaupt nicht gebrauchen. Gartenarbeit ist Heut nicht, und darum werd ich jetzt fröhlich weiterpinseln.

26 September 2006

ausgebremst...


















Nachdem mich der Regen Heute Morgen an der Weiterführung meiner Zerstörungswut hindert, gibts nochmal ein Stilleben der gleichen Größe und Technik. Und jetzt werde ich versuchen meine Umgebung mit den Augen Turners zu sehen. Dies ist für eine Auktion von Pro - Weiden und Round Table gedacht, die in der diesjährigen -langen Kunstnacht- Bilder für einen wohltätigen Zweck versteigert. Dabei geht es darum die Heimat im Stil der Alten Meister darzustellen. Ich hab mich für Turner entschieden.

25 September 2006

erst mal





















zwei Stilleben die Heute fertig geworden sind.Beide sind Acryl auf Papier und 50x70 cm groß. Und dann noch eine -Luftaufnahme- meines selbst angerichteten Chaos. Zum Glück hab ich am Abend noch etwas Hilfe bekommen, ich bin nämlich hundemüde und spür Muskeln von deren Existenz ich bisher keine Ahnung hatte. Darum werde ich mich jetzt vor den Fernseher setzen und mich nicht mehr bewegen.

24 September 2006

Zwischenbericht














Nur um zu zeigen, das ich nicht ganz untätig bin,im Bezug aufs Malen mein ich natürlich, ansonsten nimmt mich mein S T E I N garten voll in Anspruch. Aber zwischen Spaten und Eimer greif ich schon auch mal zu Pinsel und Farbe.
Bei meiner Umräumaktion bin ich wieder mal auf meine unbehandelten Specksteine gestoßen, die im Keller darauf warten, bearbeitet zu werden. Naja, eigentlich hab ich von Steinen im Augenblick genug. Die müssen wohl noch einige Zeit warten.

23 September 2006

nix mit malen....














Wenn auch mein Liegestuhl seeeeehr einladend in der Sonne steht, so bin ich Heute doch mit Axt und Spaten meinem Steingarten zu Leibe gerückt. Dieser soll nämlich um die Hälfte kleiner werden, weil sich mein Mann einen Sitzplatz in der Abendsonne wünscht. Und was macht man da als liebende Ehefrau? Allerdings muß ich schon zugeben das auch ich mich auf mehr Platz zum Sitzen freu. Nur besteht halt ein Steingarten zum größten Teil aus Steinen und das ist Knochenarbeit.

22 September 2006

Ersatz















Wenn ich schon auf Papier oder Leinwand im Moment nicht kann, so hab ich es Heute eben mal auf der Tür probiert. Eine Arbeit die schon lange ansteht. Ich wollte die Farbe zwar etwas heller haben, aber dunkel gefällts mir jetzt auch ganz gut. Jetzt wär ich eigentlich schon in Übung. Vieleicht sollte ich doch mal wieder.....?

21 September 2006

wieder mal!














Jetzt ist wieder eingetroffen, was ich insgeheim befürchtet habe ( immerhin kenn ich mich schon ne Weile) . Bei so viel neuen Materialien und Möglichkeiten, arbeitet mein Kopf auf Wochen im vorraus. Eine Flut von Bildern die ich am liebsten alle gleichzeitig malen würde. Das ist der Grund, warum im Moment gar nichts geht. Ich muß wohl erstmal sortieren und dann irgendwo anfangen. Aber das ist nicht ganz einfach, weil ich immer kribbeliger und nevöser werde. Ob das normal ist?

20 September 2006

Vorfreude

Reich ( naja a bisserl ) und glücklich machte ich mich Heute auf den Weg nach Forstinning. Auf dem Heimweg war ich dann nur noch glücklich...... aber was solls. Ich hab wieder einige Materialien ergattert, die ich längst schon mal ausprobieren wollte und darauf freu ich mich riesig. Logisch , das wir bei der Gelegenheit auch in -Jonas kleiner Welt- vorbeigeschaut haben. Kaffeepause! Jetzt geh ich ans auspacken und werde mich wie immer fragen: Mein gott, ist das alles, was war da bloß so teuer?

19 September 2006

Sie ist da!














Ist sie nicht w u n d e r s c h ö n ?
Am liebsten würde ich ja gleich den ersten Probedruck machen, aber was soll ich sagen, - oder lieber nicht sagen- ich muß erst mein höherliegendes Chaos beseitigen. Und Morgen muß ich erst mal wieder Papier einkaufen und einige Farben sonst geht gar nichts mehr.Und und und, aber das hört sich ja schon wieder nach jammern an. Zeit haben, ist nur eine Sache der Einteilung sagt man so schön. Aber wer sagt mir was ich falsch mache???

18 September 2006

also doch!!!














Morgen werde ich nun endlich meine Druckpresse holen. Das ich dafür mein Atelier umräumen muß um Platz zu schaffen war mir klar. Also ein Schrank mußte vom 1.Stock nach unten geschafft werden. Kein Problem. Nur das jetzt Oben nichts mehr da steht wo es vorher war das ist wieder mal eine meiner Hau-ruck Aktionen.Naja mein Atelier ist wieder aufgeräumt aber wenn ich die Treppe nach oben geh empfängt mich schon auf der obersten Stufe ein heilloses durcheinander und das wird mich wohl noch einige Tage ( Wochen) beschäftigen. Also doch ein Chaot.

17 September 2006

Auflösung


















Ganz einfach. Der Nachbarsgarten liegt ja um einiges höher als unsrer, so das die Zierkürbise nach unten hängen und meinen Gingko mit ihren Zahlreichen Früchten bereichern. Sieht echt irre aus.

Sonntagsrätsel














Um welche -Baum-Frucht- könnte es sich hierbei handeln? Ratet doch mal. Aber über den Zaun gucken gilt nicht.

16 September 2006

6 000.














Eigentlich wollte ich ja nicht schon wieder....
Aber nachdem ich :..eh noch nicht wirklich müde bin, im Moment nichts aufregendes zum Lesen habe, die Nacht noch lang genug ist, zum Arbeiten keine Lust mehr habe,
im Fernsehn nichts los ist... dachte ich, vieleicht freut sich mein 6 000. Besucher ja doch über ein paar Blümchen.

Hau-ruck














Zwar nicht sehr kreativ aber gut gegen überflüssige Pfunde allemal. Ausserdem machts im Winter kuschelig warm.

15 September 2006

er bloggt wieder!














Seid Ihr alle wieder da? Es ist schon erstaunlich wie seltsam man sich fühlt, wenn der Blogger mal nicht bloggt. Ich hatte schon Bedenken das sie wegen meiner -Nackerten- das ganze System abgeschalten haben, von wegen nicht jugendfrei oder so! Drum hab ich sofort ein ganz braves Foto nachgereicht.

14 September 2006

ich habe fertig!


















Das Ergebnis meiner - mich alles vergessen lassenden- Arbeit, sieht so aus. Um Mißverständnissen vorzubeugen, Ich stand nicht vor dem Spiegel und leider hatte ich auch kein Modell. Ob die Arbeit vollendet ist, kann ich immer erst nach einigen Tagen sagen, denn ich brauche dann erst etwas Abstand von dem Bild. Den hat man nicht solange man so intensiv daran arbeitet.

13 September 2006

na bravo...














Hätte ich mal lieber Fenster geputzt! Ich war Heute so vertieft in meiner Malerei das ich wirklich alles vergessen habe. Um 18 Uhr 15 warf ich einen Blick auf die Uhr und da traf mich fast der Schlag. Um 18Uhr dreißig muß ich zur Vorstandsitzung, hab kein Abendessen gekocht, mein Kaffee stand unberührt auf der Warmhalteplatte, ich von oben bis unten mit Farbe beschmiert und seit dem Frühstück nichts gegessen. Habs zwar geschafft noch einigermaßen pünktlich anzukommen, besser wärs gewesen ich wär gar nicht erst hin. Jetzt surren nur noch Begriffe wie Abgabe,Anlieferung, Aufbau, Eröffnung, Abholung und und und...in meinem Kopf. Termine ohne Ende, im Oktober und November bis Anfang Dezember. Mir graust!!!

immer diese Entscheidungen














Gerade steh ich vor der schwerwiegenden Frage: Malen oder Fensterputzen? Ich meine, hell genug ist es ja noch im Atelier und wenn ich nicht mehr so gut nach Draussen sehen kann arbeite ich vieleicht intensiver. Ausserdem hab ich soviel zu tun das ich eigentlich gar keine Zeit für die Putzerei hab.Dann kommt auch noch dazu, das ich ein Bild bedeutend länger anschaun kann, saubere Fenster dagegen halten höchstens bis zum nächsten Regen. Also ihr müßt doch zugeben das sehr viel mehr fürs Malen spricht. Wobei...leicht hab ich mir meine Entscheidung nicht gemacht...oder?

12 September 2006

das kommt davon...














wenn man malt und dabei in den Fernseher guckt, um nur ja nichts wichtiges zu verpassen. Da mich aber bei allem was ich seh zuallererst mal die Farben intressieren, hat mich wohl am meisten Benedikts roter Teppich inspiriert.
Na gut, hier also mein Beitrag zum Weltgeschehen.

11 September 2006

Farbenrausch














Jetzt kommt sie wieder, diese Jahreszeit wo ich am liebsten den Pinsel gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Der Herbst! ( den Begriff -Altweibersommer- vermeide ich tunlichst). Auf der Heimfahrt von Haag bot sich uns ein Farbenspektrum das schöner nicht sein könnte. Nun hab ich Heute nochmals eine Abholaktion gestartet und jetzt ist endlich wieder Platz im Atelier.

10 September 2006

im Doppel...


















Heute feiert mein Blog, und ich mit ihm seinen 1. Geburtstag. Zeit, wieder einmal allen Danke zu sagen, die mich regelmäßig oder auch spontan mit ihren Besuchen erfreuen. Macht weiter so!
Ausserdem werde ich Heute nach Haag fahren um den 2. Geburtstag von Jonas nachzufeiern. Also noch ein Grund zur Freude.

09 September 2006

was lange währt...














Lang hats gedauert, aber jetzt ist es offensichtlich: Da wo Gerda Moser draufsteht, ist Gerda Moser drin!!!

Eröffnungsfotos














Hier lasse ich die Bilder für sich sprechen.






Eröffnung














Tja, das mit der Abholung hab ich mir dann doch etwas anders vorgestellt. Der Termin ist verstrichen und noch immer siehts bei mir aus wie im Sammellager. Da werd ich mit meinen Leutchen wohl mal ein ernstes Wort reden müssen. Dafür war der Aufbau unserer Ausstellung eine wahre Freude. Innerhalb einer Stunde war alles geschaft. Ein eingespieltes Team kann ich da nur sagen. Nun mach ich mich langsam auf den Weg zur Vernissage und bin wie immer bei solchen Veranstaltungen schon ganz bibberig.

08 September 2006

Endlich














Einen wunderschönen guten Morgen! Bevor ich mich jetzt auf den Weg mache um die Ausstellung aufzubauen, schnell noch den aktuellen Tagesablauf. Heute ist es endlich soweit! Die Annaberg Bilder werden von 16 - 19 Uhr abgeholt ( hoffentlich), und ich hab endlich wieder Platz im Atelier. Ich weiß schon nicht mehr wie sich ein Pinsel in der Hand anfühlt. Aber das wird sich jetzt ganz schnell ändern. Und dann kann ich auch endlich meine Druckpresse abholen und loslegen. Ein schöner Tag! Aber man soll ihn ja bekanntlich nicht vor dem Abend loben.

07 September 2006

erster Arbeitstag














Ein Arbeitstag der keiner war. Wie soll ich"s sagen? Ich hetze den ganzen Tag zwischen Galerie, Bilderrahmen und Telefon hin und her. Jetzt tun die Füße weh, sodaß ich mich weigere nochmal aufzustehn ( zum Glück kann man im sitzen bloggen), aber ich hab keine Ergebnisse vorzuweisen. Nicht wirklich. Aber egal, ich hab trotzdem das Gefühl, das ich mir jetzt meinen Feierabend, mit einem Gläschen, verdient habe. Oder?

06 September 2006

Vierter Ferientag















Am vierten und vorerst letzten Ferientag hat sich nicht wirklich so viel getan.
Am Vormittag hab ich mal eben ein paar Euro bei IKEA vorbeigebracht. Am Mittag dann, wegen der geplanten Garten Umgestaltung, eine Ulme entfernt, und seitdem bin ich wieder im Telefonstress, denn ich hab ja einige Tage nachzuholen. Morgen gehts dann wieder rund mit der bevorstehenden Ausstellung. Also: Wer Zeit und Lust hat, ist am Samstag 11 Uhr Galerie im Alten Schulhaus Weiden herzlich zur Eröffnung eingeladen.

05 September 2006

dritter Ferientag














Meinen wildwuchernden Sträuchern hab ich Heute mit der Schere Einhalt geboten, danach eine erste Ladung Steine für die bevorstehende Gartenumgestaltung abgeladen, und zu guterletzt auch noch die erste Holzlieferung für den Winter angeschlichtet.
Naja, ich weiß ja nicht, wenn so FERIEN aussehen, dann möcht ich so schnell wie möglich wieder in den Arbeitsalltag zurück! Aber noch ist mein Atelier blockiert.

04 September 2006

zweiter Ferientag














Apfelernte: Nachher - Vorher
Nun ja, sehr groß ist die Ausbeute nicht gerade, aber fürs erste mal hat sich mein Apfelbaum doch wirklich bemüht.

Ansonsten hat sich auch der heutige Tag von seiner besten Seite gezeigt: ICH BEKOMME EINE DRUCKPRESSE!!! Ich freu mich riesig. Es ist ein wunderschönes Uraltteil und voll funktionsfähig.Und nachdem ich sowieso drei neue Teile gegen ein altes tauschen würde kann ich mir nichts besseres wünschen.